IT FTCh Haredale Questing Quip

IT FTCh Haredale Questing Quip
(Fastlane Chuck of Buttsend x Int.FTCh Enchanting Goldcrest vom Keien Fenn)
  12.07.2007 - 09.11.2020
LO0897588 (SHSB 663682)
Gesundheit HD B/B, ED 0/0, OCD Schulter frei
CNM clear, EIC clear, SD2 clear,
prcd-PRA carrier, Augen (HC, RD, PRA) frei 16.10.2014
Komplettes Scherengebiss
Wichtigste Erfolge
  • Italienischer Arbeitschampion
    (IT FTCh)
  • Internationale Ausstellung (CACIB Show): 1 vorzüglich
  • Field Trial: 1 CACIT (I), 3 CAC (I),
    2 CACT (F), 1 RCACIT (F)
  • Qualifikation: Coupe de France à l'anglaise 2011, Retriever Championship Italia 2011, 2012
Quip war sehr wichtig für mich und ich bin sehr dankbar für die Zeit, in der ich Quip an meiner Seite hatte.

Arbeit
Quips innere Ruhe und Ausgeglichenheit bei der Arbeit sowie ihr Jagdverstand spiegelte sich im konstanten Arbeiten und in ihren Prüfungsergebnissen wider. Im Alter von 17 Monaten gewann Quip ihr erstes Field Trial mit der Bewertung 'vorzüglich' und in den folgenden 4 Jahren ist sie an 44 verschiedenen Prüfungen gestartet (Field Trial, Working Test, Dummy Trial). Von 23 Teilnahmen an Field Trials konnte sie sich bei 19 Field Trials klassifizieren davon hat sie bei 11 Field Trials einen der ersten drei Plätze errungen.

Neben den Anwartschaften für den Arbeitschampion-Titel: 1 CACIT und 3 CAC in Italien, 2 CACT und 1 RCACIT in Frankreich, Quip wurde für Coupe de France à l'anglaise (2011) und für Retriever Championship Italia (2011 und 2012) qualifiziert. Im November 2011 erreichte Quip den Titel Italienischer Arbeitschampion (IT FTCh).

Ihre konstante Leistung an unseren Prüfungen war sehr beeindruckend und Quip hat mir wunderbare Emotionen geschenkt. Ich führte Quip regelmässig an picking ups, bei welchen sie ihre Jagderfahrungen in hohem Masse zeigte.

Bestandene Prüfungen: Field Trial Open (1.Platz Italien, 1.Platz Frankreich), Field Trial International (1.Platz Italien, 2.Platz Frankreich), div. Working Test (Open), div. Dummy Trial (Open)

Berichte: Aussehen
An der Internationalen Ausstellung in Pisa 2011 erhielt Quip in der Gebrauchshundeklasse unter der englischen Richterin Dale Elliott ein 'vorzüglich' 1. Platz mit der Bemerkung:
"Built on the slimmer lines, feminine head, alert expression, deep in body, well muscled, correct double coat, moved actived."

Quip war eine mittelgrosse kompakt gebaute Hündin (Risthöhe 54 cm) mit guter Knochenstärke und schönem Hündinnenkopf mit einem sanften und aufmerksamen Ausdruck.
Quip war eine temperamentvolle, elegante, feinfühlige und anhängliche Hündin. Sie war meine beste Freundin, immer gut gelaunt und für jeden Spass zu haben. Im Hause war sie ruhig und sanft; morgens schläfte sie gerne lange gemeinsam mit unseren Katzen; sie mochte lange Spaziergänge, wo sie einfach nur aus Freude herumlaufen konnte und strafte diejenigen Lügen, die behaupten ein Field Trial Labrador müsse permanent beschäftigt werden um glücklich zu sein. Im Umgang mit ihren Artgenossen war sie freundlich, wobei sie den Kontakt mit Menschen dem Spielen mit anderen Hunden vorzog.

Quip hatte viel 'will to please', war immer aufmerksam und zeigte grosse Führerbezogenheit. Bei der Arbeit war sie sehr leichtführig und auch auf lange Distanzen blieb sie im engen Kontakt mit mir.

Bereits als Junghund zeichnete sich Quip durch extreme Gelassenheit, Konzentration und ein in sich ruhendes Wesen aus. Bei der Arbeit überzeugte Quip mit ihrer natürlichen 'steadiness' und Nervenstärke, die sich darin äusserte, dass sie auch bei langen Treiben ohne jegliche Anzeichen von Stress ruhig sitzen blieb. Wer sie nicht kannte, konnte meinen, sie war nicht aufmerksam, aber ihr Blick sagte alles, denn, wurde sie zur Arbeit aufgefordert, zeigte sie, wie aufmerksam sie das Geschehen beobachtet hat.

Quip hatte eine sehr gute Markierfähigkeit, die sich mit zunehmender Erfahrung noch weiter entwickelt hat; sie hatte ein ausgezeichnetes Erinnerungsvermögen und eine hervorragende Nase. In der praktischen Jagd hat sie gelernt ihrer Nase auch bei schwierigen Witterungsbedingungen zu vertrauen und die anfänglich etwas fehlende Unabhängigkeit in der Suche hat sie mittlerweile vollkommen verloren. Quip war kein Tiefflieger, doch sie liess sich überall hin schicken, sie hatte gute Geländehärte und arbeitete mit Ausdauer.

Ihr Charme, ihr aufmerksamer Blick und ihr unkompliziertes Naturell faszinierte mich immer wieder und gab Quip einen besonderen Platz in meinem Herzen.
Quip - Fotogalerie
Diese Website benutzt Cookies. Wenn es für dich OK ist, setze das Navigieren fort.
Für weitere Informationen: Impressum